Massnahme

Alle weiteren Massnahmen sind im Aktionsplan aufgeführt: Zum Aktionsplan

Folgearbeiten des WSIS+10
UVEK | BAKOM

Aktive Vertretung und Koordination der Schweizer Interessen im Rahmen der Folgearbeiten zum WSIS+10-High-Level-Meeting der UNO-Generalversammlung 2015, insbesondere in den dafür relevanten Gremien, wie UNGA, UN CSTD, ICANN, ITU, UNESCO (Folgearbeiten WSIS), Europarat, OECD.

Federführend:
Eidgenössisches Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation
Bundesamt für Kommunikation
Partner:
Status:
Daueraufgabe
Dauer: